Sicherheitshinweise


Wer bestimmte Verhaltensregeln befolgt, dem droht von Wespen und Hornissen keine Gefahr. Alle staatenbildenen Insekten reagieren nur auf vermeintliche oder tatsächliche Störungen im unmittelbaren Nestbereich mit Attacken. Eine Wespe oder Hornisse sticht auch nur, wenn sie sich bedroht fühlt oder eben das Nest verteidigt.

Sollten sie ein Nest bei sich zu Hause vorfinden, dann

  • Halten Sie 3-4 Meter Abstand
  • Stören Sie den Nest- und Flugbetrieb nicht
  • Schlagen Sie NIEMALS auf das Nest
  • vermeiden Sie Erschütterungen (z.B. rasenmähen bei Erdnestern)

Und sollten Sie sich schon unbewusst in unmittelbarer Nähe des Nestes befinden, dann entfernen Sie sich langsam und ohne Schlagbewegungen. Die Wespen geben Ihnen eine Chance, ohne Stich wieder zu gehen.

 

Wer dennoch einmal gestochen wird, sollte nicht in Panik verfallen. Mehr dazu unter “Erste Hilfe”.